Informationen zur Frida-Levy-Gesamtschule

 

Die Frida-Levy-Gesamtschule ist in der Sekundarstufe I als 6-zügige Gesamtschule ausgebaut, die gymnasiale Oberstufe ist 3- bis 4-zügig. Die Jahrgänge 5 und 6 sind im Gebäude an der Hofterbergstraße 26 untergebracht, die Jahrgänge 7 bis 10 sowie die gymnasiale Oberstufe (Jahrgänge 11 bis 13) im Gebäude an Varnhorststraße 2. Zwischen beiden Gebäuden liegen ca. 800 m.

 

 

Die Frida-Levy-Gesamtschule ist eine Ganztagsschule. Sie bietet ein breites Förder- und Forderprogramm als integratives Angebot für die Jahrgänge 5 bis 13. Ergänzt wird dieses Programm durch zahlreiche Arbeitsgemeinschaften im Mittagspausen- und Nachmittagsbereich und Trainingsangebote des Gesamtschulsportvereins GSV-Frida-Levy.

 

Mit ihrer Gründung entschied sich die Schule für einen musisch-ästhetisch-künstlerischen Schwerpunkt mit den Fächern Musik, Kunst und Darstellendes Spiel als eigenständig wählbare Hauptfächer (WP I). Als erste Gesamtschule Nordrhein-Westfalens richtete sie im Jahre 1990 den Sprachenzweig Bilingual-Englisch mit dem Fach Wirtschaftslehre/Economics als erstem Sachfach ein. Dieser sprachliche Schwerpunkt wurde in den 90er Jahren mit regelmäßigen Auslandsfahrten zu den Partnerschulen in Großbritanien und Irland ausgebaut.